AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

von

Dog-Tug Verwaltungs GmbH i.G.
Enis Imeri, Fabian Imeri, Jakele Jagd+Natur GmbH&Co.KG
Dekan-Marquart-Straße 20
88316 Isny im Allgäu

INHALTSVERZEICHNIS

1.    Anwendungsbereich
2.    Vertragsschluss
3.    Vertragsgegenstand
4.    Preise und Zahlung
5.    Lieferung
6.    Haftung
7.    Alternative Streitbeilegung
8.    Schlussbestimmungen

Anwendungsbereich


Die Dog-Tug Verwaltungs GmbH i.G. (im Folgenden „Verkäufer“) bietet in ihrem Online-Shop unter der Domain „dog-tug.com“ einen Hunde-Spielgurt an. Diese AGB gelten für alle Verkäufe und Lieferungen des Spielgurts. Individuelle Abreden zwischen dem Verkäufer und dem Kunden haben Vorrang vor diesen AGB.
Der Kunde hat die Möglichkeit, diese AGB vor seiner Bestellung einzusehen, zu speichern oder auszudrucken. Der Kunde bestätigt die Einbeziehung dieser AGB in einen Kaufvertrag durch Anhaken einer Checkbox.


Vertragsschluss


Die Warenpräsentation mit Preisauszeichnung im Online-Shop stellt noch kein rechtlich bindendes Angebot des Verkäufers dar. Erst die Bestellung des Kunden ist ein rechtlich bindendes Angebot, welches vom Verkäufer angenommen werden kann.
Der Kunde gibt eine Bestellung ab, indem er einen oder mehrere Artikel in den virtuellen Warenkorb legt, den Bestellprozess durchläuft und durch Mausklick auf die Schaltfläche „Kostenpflichtig bestellen“ abschließt. Die Annahme des Angebots erfolgt durch eine Auftragsbestätigung des Verkäufers. 
Der Kunde hat ein gesetzliches Widerrufsrecht. Nähere Informationen enthält die Widerrufsbelehrung des Verkäufers.


Vertragsgegenstand


Vertragsgegenstand ist ein Hunde-Spielgurt. Dabei handelt es sich um einen Gurt, an dem Hunde ziehen oder zerren, den sie apportieren und mit dem sie spielen können. Die Produkteigenschaften ergeben sich aus der Artikelbeschreibung.


Preise und Zahlung


Es gelten die im Rahmen des Bestellvorgangs angezeigten Artikelpreise. Der Verkäufer macht von der Kleinunternehmerregelung nach § 19 UStG Gebrauch und weist deshalb keine Umsatzsteuer aus. Sämtliche Artikelpreise sind daher Endpreise.
Die Artikelpreise beinhalten die Versandkosten innerhalb von Deutschland. Die Versandkosten in andere Länder werden dem Kunden vor Abgabe der Bestellung angezeigt.
Der Käufer kann zwischen den angebotenen Zahlungsarten wählen. Der Versand von gekauften Artikeln erfolgt erst nach Zahlungseingang.


Lieferung


Die Lieferung erfolgt innerhalb der Lieferfrist, die im Rahmen des Bestellvorgangs angezeigt wird. Die Lieferfrist beginnt nach Zahlungseingang.
Kunden werden gebeten, offensichtliche Schäden an der Verpackung beim Paketdienst zu reklamieren und unverzüglich mit dem Verkäufer Kontakt aufzunehmen, damit dieser seine Rechte gegenüber dem Paketdienst wahren kann.


Haftung


Der Käufer ist für den Umgang des Hunds mit dem Spielzeug verantwortlich. Das Spielzeug darf dem Hund nur unter Aufsicht überlassen werden.
Dem Halter ist bekannt, dass sich Hunde verletzen können, wenn sie stark an einem Gurt ziehen oder zerren.
Wenn der Hund auf dem Gurt kaut, wird das Material beschädigt und der Gurt kann reißen. Dabei kann sich der Hund verletzen. Durch Kauen kann Material abgetragen und vom Hund verschluckt werden.


Alternative Streitbeilegung


Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG bereit, die unter http://ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist.
Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist der Verkäufer nicht verpflichtet und nicht bereit.


Schlussbestimmungen


Auf Verträge zwischen dem Verkäufer und dem Kunden findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen des UN-Kaufrechts (CISG) und des internationalen Privatrechts Anwendung.
Gerichtsstand für Ansprüche gegen den Verkäufer ist dessen Sitz. Gerichtsstand für Ansprüche gegen den Kunden ist ebenfalls der Sitz des Verkäufers, sofern der Kunde ein Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.